Der antiislamische israelische Provokateur Alija Izetbegović

Der so genannte jugoslawische Bürgerkrieg war nicht nur ein israelisches Projekt der Zerstörung des Balkans und seiner Ordnung sondern auch ein israelisches Projekt des Rufmords am Islam und der israelischen Verbrechen scheinbar im Namen des Islam. Gezielt wurden israelische Provokateure unter den jugoslawischen Muslimen gefördert und zu politischen Verbrechen verleitet.

Eine wichtige Rolle spielte dabei der Mörder seiner eigenen Brüder und Schwestern, der Betrüger und israelische Spitzel Alija Izetbegović. Dieser Mann ließ sich seit Mitte der 80er-Jahre von kroatischen Faschisten mit den D-Mark der Israelis versorgen und hat dem Islam in Europa schweren Schaden zugefügt.

Wir arbeiten diese Vorgänge auch auf dem Blog Gebirgsterror Space auf.

Nach dem Zeugnis Osama Bin Ladens, der in den 90er-Jahren von anständigen Muslimen zur Aufklärung und Sabotage der Aktivitäten israelischer Provokateure nach Bosnien gerufen worden war hat Izetbegović unter Anleitung österreichischer Faschisten israelische Spezialkommandos dazu benutzt, die eigenen Leute durch Terroranschläge (etwa beim bekannten Granatenanschlag von Sarajewo) töten zu lassen um den Krieg international zu rechtfertigen und Hass zu säen.

Izetbegović ließ zudem sinnlose Massaker an Serben veranstalten, wie die kroatischen Faschisten es von ihm verlangten. Dadurch verlor der Islam in Europa massiv an Ansehen. Bin Laden suchte einzugreifen und hat so manches Massaker auf sich nehmen wollen, ohne dass das so recht geglaubt worden wäre.

Seine Befehle erhielt Izetbegović von israelischen Agenten aus den USA, etwa von der gefürchteten Hetzerin Joan Baez, deren Intrigen Bin Laden in der islamischen Welt ausführlich erklärt hat. Durch die Herkunft solcher Agenten entstand der Eindruck, die Verbrechen gingen auf die USA zurück was so nicht stimmt.

Im Ergebnis ist der Islam am Balkan mitten in seiner Entwicklung stecken geblieben, die traditionelle Freundschaft mit den Serben ist dauerhaft zerstört. Es wird viel Arbeit brauchen, den Schaden, den Alija Izetbegović angerichtet hat wieder gut zu machen.

(Mitarbeit K.-H. und Nura Ramadan, Foto Bin Laden Hamid Mir, Lizenz)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s