Wie der Islam in Europa verleumdet wird

Am 11. März 2003 ist es in Madrid zu einem furchtbaren Terroranschlag gekommen, der bald aufgeklärt war. Es existieren Aufnahmen von Überwachungskameras, die eine bekannte österreichische Terroristin beim nächtlichen Geschlechtsverkehr im am darauffolgenden Morgen hauptsächlich betroffenen Zug der später in die Luft gebombten Vorortbahn zeigen.

Kurz nach diesem „Auftritt“ entlässt die Dame, sie ist deutlich zu erkennen, ihren Partner und kramt drei Flaschen mit einer trüben Flüssigkeit hervor, die sie auf den Sitzen des Großraumabteils verteilt. Später werden die radioaktiv verseuchten Polsterungen von der spanischen Polizei, unter Lebensgefahr, entfernt, so dass auf den Tatortfotos nur kahle Gerüste zu sehen sind.

Beim Ausbringen des Giftes, das für die Fahrgäste, die sich setzten, sofort tödlich war, trug die Terroristin ein Kopftuch, auf dass man sie für eine Islamistin halten sollte.

Als man den Geisterzug entdeckte, schickten die Israelis ein paar Spezialkommandos los, die „islamistischen Terror“ simulieren sollten, auf dass nicht die öffentliche Ordnung zusammenbricht und man die Israelis, die das Gift geliefert und ihre Agentin unterstützt hatten, nicht wie im Mittelalter abschlachtet.

Der Anschlag war auf Leute gemünzt, die über das geraubte spanische Staatsgold zu sprechen drohten, er galt aber auch den spanischen Behörden, die die Verseuchung von Nahrungsmitteln im arabischen Raum durch israelischen Dreck aufgedeckt hatten.

Warum waren die später so genannten Attentäter, die Täterdarsteller aus den Medien, so offenkundig keine echten Muslime sondern säkulare Lümmel? Wohl nicht nur, damit der Islam diffamiert und sein Geist in Europa unmöglich gemacht wird. Sicher auch deswegen, weil man bei „Verwendung“ rechtgläubiger Muslime den Eindruck nicht vermeiden hätte können, dass der Islam so etwas nicht erlaubt.

Mitarbeit Nura Ramadan

(Graphik Mystic, Lizenz)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s